logo

Journal of Socio-Economics in Agriculture

Die Schweizerische Gesellschaft für Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie gibt das “Journal of Socio-Economics in Agriculture” (vormals Yearbook of Socioeconomics in Agriculture) heraus. Dabei handelt sich um eine Zeitschrift mit Begutachtungsprozess, die empirische und theoretische Beiträge aus dem ökonomischen als auch soziologischen Bereich publiziert. Zudem wird eine Lücke zwischen agrarökonomischen und agrarsoziologischen Zeitschriften füllen soll. Mit dem Ziel der Förderung der Sozioökonomie beschäftigen sich die Artikel im Jahrbuch mit den analytischen, politischen und moralischen Fragen, die in der Landwirtschaft und im ländlichen Raum an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Soziologie auftreten. So können sich die Artikel im “Journal of Socio-Economics in Agriculture” etwa mit der Frage beschäftigen, inwieweit die ländliche Ökonomie durch soziale Beziehungen, institutionelles Regelwerk und Politikmassnahmen, politische Entscheidungen und kulturelle Werten geprägt ist. Ein weiteres relevantes Feld ist die Einfluss der Gesellschaft auf die Landwirtschaft, von der sie gleichzeitig Bestandteil ist, beispielsweise durch das Aufbrechen überkommener und der Schaffung neuer institutioneller Formen. Sowohl theoretische als auch empirische Beiträge werden geprüft, ungeachtet der Nutzung quantitativer oder qualitativer Methodik.

Themen:
·         Ressourcen- und Umweltökonomie
·         Betriebswirtschaft
·         Ländliche Soziologie
·         Landwirtschafts- und Lebelnmittelpolitik
·         Agrarumweltmassnahmen
·         Geschlechterforschung mit Bezug auf die Landwirtschaft
·         Corporate Social Responsibility
·         Klimawandel
·         Risikoforschung
·         Gleichgewichtsmodelle
·         Ökonometrie

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Journals