logo

Konferenzen im Ausland

Konferenzen im Ausland
Die SGA fördert die aktive Teilnahme von Nachwuchswissenschaftler-/innen der Fachgebiete Agrarwirtschaft und -soziologie an Konferenzen, Tagungen und Seminaren im Ausland, die von einem in der Wissenschaftsgemeinde anerkannten Organisator angeboten werden. Sie unterstützt diese Teilnahme mit einem finanziellen Beitrag an die Reisekosten.

Zielgruppe
Unterstützungsberechtigt sind Nachwuchswissenschaftler-/innen an Schweizer Universitäten und Hochschulen, sowie an anderen Schweizer Forschungseinrichtungen, die in den Fachgebieten Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie arbeiten. Als Nachwuchsforscher gelten Doktorierende sowie Bachelor- und Masterstudent-/innen (bis zwei Jahre nach ihrem Abschluss) die aktiv (Vortrag oder Poster) an einer wissenschaftlichen Veranstaltung im Ausland teilnehmen.

Unterstützungsbedingungen

  1. Die aktive Teilnahme von Nachwuchswissenschaftler/-innen ist durch eine schriftliche Einladung durch den Veranstalter bestätigt. Die Teilnahmebestätigung ist dem Gesuch beizulegen.
  2. Gesuchsstellende können einmal pro Jahr die SGA Förderung von Nachwuchswissenschaftler-/innen beantragen.
  3. Das Gesuch zur Unterstützung muss mindestens 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung (Reise zum Veranstaltungsort) eingereicht werden.
  4. Beitragsberechtigte Kosten sind Konferenzgebühren, Übernachtungskosten und Transportkosten. Hierbei ist das günstigste zumutbare Transportmittel und Übernachtung zu wählen. Transporte am Tagungsort (ÖV, Taxi etc.) sind nicht beitragsberechtigt.
  5. Der maximale Rahmen der Förderung beträgt 500 CHF.

Erfolgreiche Gesuchsteller/innen werden gebeten einen Bericht über die persönlichen Highlights der geförderten Veranstaltung zu verfassen.



 
Weitere Informationen
youth@sse-sga.ch

Das Gesuchsformular ist hier zu finden  (…bitte ausfüllen und an  youth@sse-sga.ch einreichen)