logo

EAAE

Die Europäische Gesellschaft der Agrarökonomen (EAAE) verbindet Agrarökonomen und weitere Personen, die an den Herausforderungen der Landwirtschaft, der Nahrungsmittelindustrie und der ländlichen Entwicklung in Europa interessiert sind. Die Ziele der Gesellschaft sind:

  1. die Förderung von Wissen und Verstehen von agrarökonomischen Zusammenhängen, speziell im regionalen Kontext von Europa;
  2. den Austausch von Erfahrungen, Ideen und Informationen zwischen Agrarökonomen.

Die Hauptaktivitäten der Gesellschaft bestehen aus einem Kongress, der alle drei Jahre stattfindet, der Organisation von Seminaren zu spezifischen Themen und die Organisation eines PhD training workshop alle zwei Jahre. Hier finden Sie den Veranstaltungskalender der EAAE.

Um die Zusammenarbeit zwischen der EAAE und der SGA zu verbessern wurde 2016 ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, in welchem beschrieben ist, wie die beiden Organisationen sich ergänzen. Diese Zusammenarbeit beruht derzeit hauptsächlich auf dem Austausch von Informationen. Zuständig für die Verbindung zu der EAAE im Vorstand der SGA ist Manuela Meraner. Sie steht bei Fragen gerne zur Verfügung.