logo

SGA-Tagung

Zukunft der Familienbetriebe?
SGATagung021
Am 4.-5. April 2019 wird die Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie (SGA) in Wädenswil stattfinden. Das Thema der Tagung lautet:
Zukunft der Familienbetriebe?
Familienbetriebe bilden das Rückgrat der Landwirtschaft und produzieren weltweit rund 70% aller Lebensmittel. Sie haben in ihren verschiedenen, über die Zeit entstandenen Ausgestaltungen spezifische Vor- und Nachteile. Diese Variationen betrieblicher und familiärer Organisationsformen und ihre Auswirkungen besser zu verstehen, ist eine wichtige Aufgabe der Forschung, denn zukünftige Herausforderungen der Landwirtschaft sind auch Herausforderungen des Modells Familienbetrieb. Nicht zuletzt sind erfolgreiche landwirtschaftliche Familienbetriebe zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Developement Gaols SDGs) unerlässlich.
Im Zentrum der SGA Jahrestagung 2019 steht die Frage der Zukunft der Familienbetriebe in der Landwirtschaft. Das Ziel der Tagung besteht darin, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Personen aus Verwaltung und weiteren Interessengruppen zusammen zu bringen, um sich über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zum Tagungsthema auszutauschen und zu vernetzen. Aus diesem Grund hat die SGA ein Begutachtungskomitee gebildet, um Beiträge für diese Konferenz auszuwählen (mündliche Präsentation oder Poster). Wir freuen uns auf Beiträge aus den folgenden Themengebieten:

•    Erfolgsfaktoren von Familienbetrieben
•    Bedeutung von Familienbetrieben für die Landwirtschaft
•    Herausforderungen von Familienbetrieben
•    Wettbewerbsfähigkeit von Familienbetrieben
•    Soziale Nachhaltigkeit von Familienbetrieben
•    Verschiedene Modelle von Familienbetrieben
•    Alternativen zu Familienbetrieben

Anonymisierte Abstracts (in MS Word Format) mit einer maximalen Länge von 2 Seiten können bis zum 15.10.2018 (ohne Fristverlängerung) auf Deutsch, Französisch oder Englisch eingereicht werden.  Im Peer-review Prozess wird aufgrund von Themenrelevanz, Originalität und Methodeneignung eine Auswahl der besten Beiträge getroffen, die an der Tagung präsentiert werden.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder das beste Poster und die beste Präsentation auszeichnen.

Um einen Beitrag zu verfassen, benutzen Sie bitte die Vorlage.

Template für Abstracts

Beitrag einreichen

Einreichefrist verlängert bis 15.10.2018