SGA-Nachwuchspreis

Die Schweizerische Gesellschaft für Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie (SGA) zeichnet jährlich besondere Leistungen jüngerer WissenschaftlerInnen mit dem SGA-Nachwuchspreis aus, die eine ausgezeichnete Master- oder Bachelorarbeit im Themenbereich unserer Gesellschaft geschrieben haben. Zudem soll den Prämierten die Möglichkeit gegeben werden, ihre Arbeit einem breiten Publikum auf der Jahrestagung der SGA vorzustellen.
Die Preisgelder betragen für den 1. Preis: 800.- CHF, für den 2. Preis: 400.- CHF und für den 3. Preis: 200.- CHF. Zusätzlich erhalten die Prämierten eine kostenlose SGA-Mitgliedschaft für ein Jahr.

Zur Bewerbung auf den SGA-Nachwuchspreis soll ein 3-seitiges Abstract eingereicht werden. Eine Vorlage finden Sie am Ende dieser Seite. Zudem muss die komplette Master- bzw. Bachelorarbeit als pdf eingesandt werden. Einreichungen sind immer möglich, Deadline ist der 15. Januar jeden Jahres. Bitte senden Sie alle Dokumente an folgende Email-Adresse: office(at)sse-sga.ch Selbstnominationen sind möglich.

Die Bewertung der eingereichten Unterlagen findet durch eine Jury statt. Neben zwei Mitgliedern des SGA-Vorstands sind Prof. Dr. Martin Odening (Humboldt Universität zu Berlin, Deutschland) und Dr. Sandra Contzen (Berner Fachhochschule, Schweiz) Mitglied dieser Jury.

Bei der Bewertung sind folgende Kriterien massgeblich: i) wissenschaftliche Qualität, ii) Originalität, iii) Relevanz, iv) Präsentation.

Eine Liste früherer Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie hier.